SICHERHEIT

Noteinsatzplanung

In der Provinz Lüttich verfügt der Gouverneur über einen Allgemeinen Noteinsatzplan (ANEP), der 2010 vom Minister des Innern genehmigt wurde. Dank einer zielgerichteten Politik in diesem Bereich verfügt daneben auch jede der 84 Gemeinden der Provinz über einen vom Gouverneur genehmigten ANEP.

Der Dienst für Noteinsatzplanung des Gouverneurs erstellt auch zahlreiche Besondere Noteinsatzpläne (BNEP) für ortsgebundene Risiken (wie z. B. Kernkraftwerke, Flughafen Lüttich, Eisenbahn-Hochgeschwindigkeitsstrecke, Rennstrecke von Spa-Francorchamps, Naturschutzgebiet Hohes Venn, usw.) und hält diese Pläne auf dem neuesten Stand.

Jedes Jahr werden mehrere Übungen zum Training für die Hilfsdienste und Behörden organisiert, um die Verfahren zu testen und festzustellen, was noch verbessert werden muss. 2010 fand eine solche Übung auf dem Betriebsgelände des Öllagers von Total in Wandre statt:

Daneben unterstützt der Gouverneur die Gemeinden bei der Organisation von Übungen. Dazu stellt er ihnen ein schlüsselfertiges Übungskonzept zur Verfügung, das in Zusammenarbeit mit der medizinischen Disziplin und der Landesverteidigung durchgespielt werden kann.

Denn was den Bereich Noteinsatzplanung und Krisenmanagement anbelangt, ist der Gouverneur (wie auch der Bürgermeister) für die Sicherheit der Bürger verantwortlich.

Das bedeutet, dass er beauftragt ist mit:

  • der Analyse der Risiken
  • der Erstellung der Noteinsatzpläne
  • der Organisation von Übungen
  • der Bewältigung von Notsituationen
  • der Bewertung von Notsituationen und Übungen
  • der vorherigen Information der Bevölkerung

Bei der Erfüllung ihrer Aufträge ist die zuständige Behörde nicht allein. Zählen kann sie dabei auf:

  • ein Sicherheitsbüro, das sich aus mindestens einem Vertreter jeder Disziplin zusammensetzt
  • einen Beamten, der mit Noteinsatzplanung beauftragt ist

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie die Behörden und Hilfsdienste sich auf die Bewältigung von Notsituationen vorbereiten, können Sie die vom FÖD Inneres herausgegebene Broschüre hier herunterladen: Planification d'urgence et gestion de crise en Belgique